Ein Gedanke zu „Betriebsratswahlen“

  1. Die Situation in Kiel stellt sich ja nun nach der Betriebsratswahl äußerst verzwickt dar, wenn man die Berichterstattung der GdS verfolgt. Der einzige, der sich freut, dürfte der Arbeitgeber sein. Wie kann es zum Beispiel sein, dass direkt nach einer konstituierenden Sitzung ein gewähltes Mitglied sofort wieder abgewählt werden kann? Was kann man von so einem Betriebsrat erwarten? Wo sind die genauen Konfliktlinien?
    Das UKSH ist der größte Arbeitgeber in S-H. Daher gehört so etwas absolut an die Öffentlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.