Zu spät!

Eine Mail aus einem Verteiler erreichte uns zu spät:

We care about you because you care us!
Solidarität mit den kämpfenden Pflegekräften am UKSH – Gegen Personalmangel und prekäre Arbeitsverhältnisse!

Am heutigen Dienstag wird erneut gegen die schlechten Arbeitsverhältnisse am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Kiel protestiert. Um 12 Uhr öffnet der Infostand zum Kennenlernen und Austauschen und ab 14.30 Uhr gibt es eine Kundgebung auf dem Gelände des UKSH.
Eine Übersicht zu den Kämpfen im Pflegebereich und am UKSH findet sich unter: http://uksh-blog.netzwerkit.de

Unterstützt die kämpfenden Pflegekräfte am UKSH, denn Gesundheit ist keine Ware!

Wir hatten keine Chance mal vorbeizuschauen.
Die Unzfriedenen pruckeln vor sich her, ohne voneinander zu wissen.
Es wird Zeit, daß wir die seit langer Zeit geplante Veranstaltung, die auch der Vetnetzung dienen soll, auch umsetzen.

Bis dahin weisen wir hier nochmal auf unseren Mailkontakt hin: uksh-blog@diemachtderworte.de

Ein Gedanke zu „Zu spät!“

  1. Eine Schluesselfunktion hat
    sicherlich die Finanzministerin.
    Aehnlich bei der HSH-Nordbank-
    zerschlagung, vormals Landes-
    zentralbank.
    Oeffentliche Gelder werden ganz
    “legal” gestohlen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.